Dankbarkeit ist wichtig!

Warum ist DANKBARKEIT wichtig – werden Sie sich jetzt fragen.
Da sage ich: Unsere Dankbarkeit erzeugt positive Gefühle, im Detail ist es sogar möglich, durch Dankbarkeit positive Gedanken zu entwickeln, die Verbindung zu sich selbst wiederzufinden und dadurch die rettende Insel der ZUFRIEDENHEIT wieder zu erlangen.

DANKBARKEIT hat so viele Gesichter, es liegt an uns selbst, sie zu erkennen. Oftmals sind es sowohl materielle als auch immaterielle Zuwendungen bzw. Dinge, die wir erhalten haben, und für die wir dann dankbar sind. Manchmal ist es das Erleben eines Augenblicks, das uns mit unendlicher Dankbarkeit erfüllt.

Doch ist die DANKBARKEIT etwas, was wir zwar häufig erleben oder spüren, doch vielfach ist es so, dass diese genauso schnell geht, wie sie gekommen ist. Oftmals habe ich den Wunsch: Könnte ich diese Dankbarkeit doch festhalten. Genau da liegt die Schwierigkeit. Wie gelingt es mir, DANKBARKEIT am besten täglich zu spüren, zu erleben, wie eine wohlschmeckende Medizin, die ich täglich einnehmen kann.

Wäre das nicht eine wunderbare Möglichkeit, den täglich auf uns einprasselnden negativen Meldungen in den Medien entgegen zu wirken?

Ich sage, es ist möglich!

Es gibt eine Möglichkeit, täglich DANKBARKEIT zu empfinden und sich dieser DANKBARKEIT bewusst zu werden. Es ist jedem von uns möglich, sich täglich eine Portion DANKBARKEIT zu gönnen, wie ein Stück Schokolade oder das Stück Kuchen am Nachmittag.
Und das Beste ist, regelmäßiger Genuss von DANKBARKEIT erhöht die Lebensfreude und bringt die Gelassenheit zurück. Denn die DANKBARKEIT ist der moralische Zement, der moralische Klebstoff, der Risse in Beziehungen zu uns selbst oder zu anderen wieder verbinden kann.

Der Weg zur DANKBARKEIT kann so einfach sein, ich lade Sie gern ein, mit mir gemeinsam diesen Weg zu gehen. Sie erreichen mich wie folgt: info@schweigen-hilft-nicht. com oder Sie hinterlassen hier direkt einen Kommentar. Ich freue mich auf Sie / auf Dich.

Führen oder Motivieren?

Wie sieht es in ihrem beruflichen Alltag aus?
Haben Sie ihren Fokus auf das Führen von Mitarbeitern ausgerichtet? Zählen für Sie als Führungskraft Daten, Fakten, Zahlen?
Sehen Sie am Ende des Monats zuerst, wie gut sie gewirtschaftet haben?

Oder haben Sie regelmäßig ihre Mitarbeiter – ihre Mitstreiter und ihren gemeinsamen Erfolg im Blick?
Haben Sie die notwendigen Antennen für die Förderung des beruflichen Fortkommens ihrer Mitarbeiter?

In der Hektik des heutigen Arbeitsalltags sind die Anforderungen, besonders an Führungskräfte vielfältig und zahlreich. Ständig wachsender Druck von allen Seiten macht es erforderlich, KLARHEIT in die Kommunikation zu bringen, da hilft kein SCHWEIGEN!

Daher empfehle ich:
Planen Sie ihren Tagesablauf genau und berücksichtigen Sie dabei die KLARHEIT in der Kommunikation. Denn das Wohlbefinden und die Motivation ihrer Mitarbeiter hängt wesentlich von ihren Worten ab. Ihre Worte haben eine enorme Wirkung, sie können ihre Mitarbeiter zum Lachen oder zum Weinen bringen. Sie können aufbauen oder entmutigen.

Nutzen Sie die schöpferische Kraft der Worte. Bringen Sie KLARHEIT in ihre Kommunikation.

Harmonie

HARMONIE ist für das Wohlbefinden eines HOCHSENSIBLEN MENSCHEN sehr wichtig. Denn Spannungen und Streit setzen dieser Gruppe von Menschen emotional sehr zu. Um diesen Spannungen oder dem Streit entgegen zu wirken, sind viele hochsensible Menschen bereit, sich enorm anzupassen. Für ein friedliches Miteinander können hochsensible Menschen sogar über ihre Leidensgrenzen hinaus Belastungen auf sich nehmen. Manch einer gerät dabei sogar an die Grenzen zur Selbstaufgabe.

Echte Harmonie kann nur entstehen durch die Klärung bestehender Konflikte.

Spätestens, wenn negative Gefühle eine Beziehung dominieren, ist es Zeit dafür, eine Irritation anzusprechen und dieser Ausdruck zu verleihen. Je länger wir hiermit warten, desto mehr „ZÜNDSTOFF“ sammeln wir an, bis dieser Zündstoff unversehens zu einer Explosion führen kann. Dies wiederum stört jeden Beziehungsfrieden nachhaltig.

Unser innerer Friede beruht nicht auf einer Konfliktlosigkeit. Er beruht auf der Fähigkeit, Konflikte zu bewältigen. Wirklich hilfreich bei der Bewältigung von Konflikten sind zwei ausbalancierte Fähigkeiten, nämlich die, eine Unstimmigkeit auch einmal auszuhalten und Konflikten konstruktiv zu begegnen und zum Lohn die eigene HARMONIE wieder zu erlangen.